Veröffentlichungen

Beater Wheel Mill control

presentation-beater-wheel-mill-control-icci-2019

Introduction

Presented by PROMECONs CEO Mr. Conrads at the ICCI Conference in Istanbul, the publication describes a novel method measuring hot recirculation gas into a beater wheel mill and gives an outlook on the application of this measurement for the better control of the mill operation.

Novel methos using an optical signal

Beater wheel mills in lignite power stations usually have a flue gas recirculation duct which allows the use of hot flue gas to dry the lignite during the grinding process. The beater wheel itself is grinding element as well as mill fan at the same time. The speed of the wheel determines not only the crushing process of the lignite but also influences the gas flow through the mill. One of the operational issues of lignite mills is the correct control of the beater wheel rotational speed for which besides the feeder information and the airflows through the mill the recirculation flue gas flow into the mill is a process variable.

McON Air zur Luft­mengen­messung in der Müll­verbrennungs­anlage Bonn

deckblatt-reference-bonn-300x352-2

Einleitung

Der Einsatz von PROMECONs innovativer Messtechnik McON Air in der Luftmengen-Regelung in einer Müllverbrennungsanlage führt zu Reduktionen der Temperaturspreizung oberhalb des Rostes um fast 50% und damit zu einer deutlich optimierte Prozessführung.

Erfolgreiche Innbetriebsetzung in der MVA Bonn

Die Müllverwertungsanlage der Stadtwerke Bonn GmbH (SWB-Verwertung) wurde 1992 mit zwei Linien als thermische Verwertungsanlage in Betrieb genommen. Seit 2000 wird die Anlage mit drei Linien und einem Jahresdurchsatz von ca. 250.000 Tonnen Brennstoff betrieben.

Mit der erfolgreichen Inbetriebsetzung der innovativen Luftmesstechnik McON Air der PROMECON GmbH, welche die individuelle Regelung der Rost-Primärluft der Linie 3 der MVA Bonn unterstützt, ist eine deutliche und wegweisende Innovation für die Feuerführung an einer Müllverbrennungsanlage ausgeführt worden.

Spitzenleistung - Neuste Technik für den optimierten Betrieb von industriellen Mahlanlagen

300x352

Einführung

Der folgende Artikel beschreibt die Aufgabe der genauen Messung des Gasstroms durch eine Mahlanlage im Industriemaßstab wie beispielsweise eine Rohmühle. Neben der rein mechanischen Anordnung einer Mahlanlage ist in den letzten Jahren die Steuerung des Mahlgut- und Gasstroms durch Großanlagen zunehmend in den Fokus gerückt. Wichtigster Aspekt hierbei ist die Produktqualität, wobei darüber hinaus auch der schlanke Betrieb der Mahlanlage eine wichtige Rolle spielt.

Optimierte Vermahlung

Die größte Herausforderung beim Vermahlen ist fraglos die Qualität des verarbeiteten Produkts, d. h. die Feinheitsverteilung sowie der nominale maximale Durchsatz der Mahlanlage, bei dem die garantierten Feinheitswerte eingehalten werden können.

In einer Mühle laufen drei grundlegende Prozesse ab, die zusammen wirken, damit letztlich das Mahlergebnis erreicht wird:

Mechanische Vermahlung:

Dieser Prozess ist mit den Mahlelementen der Mühle, den Rädern, der Schüssel (an einer Vertikalspindelmühle) oder dem Mahlmittel in einer Rohrmühle verbunden. Insbesondere in einer Vertikalspindelmühle hat der Rollendruck nicht nur Einfluss auf die Feinheit des Materials in Verbindung mit der Sichterdrehzahl, sondern auch ...

Go with the Flow – Effiziente Gasstrommessung in Zementanlagen

publications1

Einführung

Für den ordnungsgemäßen Ausrüstungsbetrieb in einer Zementanlage ist die Kenntnis der Strömungsgeschwindigkeit unerlässlich. In der Vergangenheit verhinderten hohe Temperaturen und Partikel im Gasstrom die Online-Gasstrommessung. Das Promecon Air Flow System nutzt hingegen Staubteilchen zur Messung der Geschwindigkeit des Gasstroms.

Messtechnik

Das System beruht auf dem triboelektrischen Prinzip. Elektrische Signale, die durch (Staub-)Partikelwolken erzeugt werden, die vor- und nachgelagerte Sensoren passieren, werden kreuzkorreliert und in Bezug zu ihrem Zeitver-satz gesetzt. Das digitale System muss nicht kalibriert werden ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.